Oldtimer rollen „Tausend Meilen“ durch Bella Italia

Aus dem Straßenrennen „Mille Miglia“ wurde nach schwerem Unglück und dem Verbot von 1957 eine Oldtimer-Rallye, bei der nur die Stoppuhren regieren. Die Begeisterung ist geblieben.WeiterlesenOldtimer rollen „Tausend Meilen“ durch Bella Italia

Samantha Cristoforetti als „Boss“ auf der Raumstation

Samantha Cristoforetti studierte in München, Toulouse und Moskau, war Pilotin der Luftwaffe und hielt sich schon 199 Tage in der ISS auf. Ende Mai 2021 wurde sie für einen zweiten Raumflug und als ISS-Kommandantin nominiert.
WeiterlesenSamantha Cristoforetti als „Boss“ auf der Raumstation

Karl Otto Bollerbach geht zum „Grillbruzzelbraten“

Das Erwärmen von Essen war ein bedeutender Schritt in der Evolution. Die archaische Erfahrung aus der Frühzeit der Menschen hat sich bis auf die heutige Zeit als Grillvergnügen für Jung und Alt erhalten.WeiterlesenKarl Otto Bollerbach geht zum „Grillbruzzelbraten“

Rotmilan und „Riesenvogel“ unter wolkenlosem Himmel

Ein Blick zum wolkenlosen Himmelsdach zeigt unterschiedliche „Vogelwelten”: Natur pur auf der einen und moderne Technik auf der anderen Seite, eingefangen im Hessischen Ried nahe des Frankfurter Flughafens.
WeiterlesenRotmilan und „Riesenvogel“ unter wolkenlosem Himmel

Ein Hauch von Riviera im Nizzagarten am Main

Am Mainufer in Frankfurt liegt zwischen Untermain- und Friedensbrücke das Nizza, ein Naturgarten, in den mediterrane Pflanzen ihre Heimat haben. Ein Spaziergang lohnt sich…WeiterlesenEin Hauch von Riviera im Nizzagarten am Main

Sieger und Verlierer bei den 500 Meilen von Indianapolis

Die „500 Meilen von Indianapolis“ sind ein Monument des internationalen Sports. Das geschichtsträchtige Rennen im Jahr 2021 gewann der Brasilianer Hello Castroneves in neuer Rekordzeit.WeiterlesenSieger und Verlierer bei den 500 Meilen von Indianapolis

Besessener Guardiola träumt vom perfekten Spiel

Auch wenn der spanische Fußballtrainer Pep Guardiola 2021 den Gewinn der Champions League verpasste, bleibt er mit sage und schreibe 31 Titelgewinnen der erfolgreichste Coach der Gegenwart.WeiterlesenBesessener Guardiola träumt vom perfekten Spiel

Brentano und Heine hauchen der „Loreley“ Leben ein

Wie die Dichter Brentano und Heine die Sage von der lieblichen Loreley erschufen und den Mittelrhein mit seinen vielen Burgen noch stärker als schon zuvor zur Touristenattraktion machten. WeiterlesenBrentano und Heine hauchen der „Loreley“ Leben ein

Ruhmreiche Filmkinder oder nur Sternschnuppen

Für Filmemacher gehören Kinder und Jugendliche zum unverzichtbaren Bestandteil vieler Produktionen. Von solchen ehemaligen Jungstars erzählt Jens Rübner in seinem Buch „Filmkind unter der UfA-Raute”.
WeiterlesenRuhmreiche Filmkinder oder nur Sternschnuppen

Donna Leon sieht Brunetti am Opernhaus in Venedig

Die von Touristen überschwemmte Stadt Venedig ist auch ein bizzarer Krimi-Schauplatz. Die Autorin Donna Leon hat mit der Figur von Commissario Guido Brunetti einen Volltreffer gelandet. WeiterlesenDonna Leon sieht Brunetti am Opernhaus in Venedig

Bösewicht Hagen meuchelt Siegfried, aber wo?

Bösewicht Hagen von Tronje ermordet in der Nibelungen-Sage den Drachentöter Siegfried. Doch wo? Viele kleine und größere Städte und Orte streiten sich seit langem um den „wirklichen“ Tatort. WeiterlesenBösewicht Hagen meuchelt Siegfried, aber wo?

Knut Walldorfer kauft Arbeitshandschuhe

Weil alte Arbeitshandschuhe verschlissen sind, hat Herr Walldorfer zum Schnäppchenpreis einem Fingerschützer mit einer exzellenten Bedienungsanleitung gekauft: Eine Erfahrung der besonderen Art.WeiterlesenKnut Walldorfer kauft Arbeitshandschuhe

Katharina Wackernagel neue Chefin in „Hengasch“

„Mord mit Aussicht” war eine der erfolgreichsten Krimi-Serien der ARD. Nach 39 Folgen endete die schräge Comedy-Reihe 2014. Jetzt folgt eine Fortsetzung in neuer Besetzung mit Katharina Wackernagel.
WeiterlesenKatharina Wackernagel neue Chefin in „Hengasch“

Der Tag, an dem Gagarin in den Weltraum flog…

Vor 60 Jahren brach Juri Gagarin im Raumschiff Wostok als erster Mensch zu einem 108minütigen Flug um die Erde auf. Eine Erinnerung an den ersten Weltraumflieger.
WeiterlesenDer Tag, an dem Gagarin in den Weltraum flog…

Abschiedsmelodie für ein ausgedientes Sofa

Geschichten aus dem Leben erzählen ausrangierte Möbelstücke auf den Bürgersteigen, bevor sie von Müllmännern abgeholt werden. Wer feine Ohren hat, wird dabei sogar eine Abschiedsmelodie vernehmen…
WeiterlesenAbschiedsmelodie für ein ausgedientes Sofa

Barbara Stanwyck lebt nur noch 105 Minuten

Der Psycho-Thriller „Du lebst noch 105 Minuten“ mit Barbara Stanwyck fesselt den Zuschauer auch noch 73 Jahre nach seiner Entstehung. Dieser Tage lief er wieder einmal im Fernsehen.WeiterlesenBarbara Stanwyck lebt nur noch 105 Minuten

Im weltoffenen Sitges an der Costa del Garraf

Unweit von Barcelona liegt die kleine Stadt Sitges, eine Kommune, die sich durch Weltoffenheit auszeichnet – und interessante „Events” für Besucher und Einheimische bietet.
WeiterlesenIm weltoffenen Sitges an der Costa del Garraf

Detektiv Kolvenbach steht mit leeren Händen da

Herr Kolvenbach, seines Zeichens Detektiv, blickt auf ein leeres Auftragsbuch. Des Privatschnüfflers Konto löst sich langsam in Luft auf: Die Pandemie hat auch ihn erwischt.WeiterlesenDetektiv Kolvenbach steht mit leeren Händen da

Rotkohl und Wirsing in ausgedienten Trambahnen

Erinnerungen an das Jahr 1943, als in Frankfurt am Main Obst und Gemüse mit ausrangierten Straßenbahnen zu den Händlern transportiert wurde. Die Beförderungsart war dem Krieg geschuldet.WeiterlesenRotkohl und Wirsing in ausgedienten Trambahnen

Frau Rauschers Erbe irritiert den Kriminalkommissar

In elf Romanen von Gerd Fischer ermittelt Kommissar Rauscher in der Bankenstadt Frankfurt. Mord und Totschlag sind nur vordergründige Themen, denn vor allem sozialpolitische Aspekte spielen eine wichtige Rolle.
WeiterlesenFrau Rauschers Erbe irritiert den Kriminalkommissar

Rodensteiner „Geisterheer“ braust durch den Odenwald

Der Odenwald ist reich an Mythen und Sagen. Eine davon handelt von einem verfluchten Ritter namens Rodenstein, der mit einem Geisterheer durch die Lüfte braust und Kriegsgeschrei verbreitet…
WeiterlesenRodensteiner „Geisterheer“ braust durch den Odenwald

Das „Metro im Schwan“ zeigt ersten Cinemascope-Film

Als die Cinemascope-Filme nach Deutschland kamen: Erinnerungen an das Frankfurter Lichtspielhaus „Metro im Schwan” und die Aufführung des Monumentalfilms „Das Gewand” 1953.
WeiterlesenDas „Metro im Schwan“ zeigt ersten Cinemascope-Film

„Heimat deine Sterne“, eine Erinnerung an Erich Knauf

Der Schriftsteller Erich Knauf wurde wegen „defätistischer Äußerungen“ 1944 vom „Volksgerichtshof“ zum Tode verurteilt und hingerichtet. Eine Erinnerung an den Textdichter von „Heimat deine Sterne“.Weiterlesen„Heimat deine Sterne“, eine Erinnerung an Erich Knauf

Von Baikonur zum neuen Kosmodrom Wostotschny

Der so genannte „Gagarin-Start“ in Baikonur wird umgebaut, gleichzeitig wurden im russischen Kosmodrom Wostotschny bereits mehrerer Starts mit der Sojus-Rakete durchgeführt. WeiterlesenVon Baikonur zum neuen Kosmodrom Wostotschny

Nach dem Gongmann „Die Madonna der sieben Monde“

Der „Mann mit dem Gong” ist das einprägsame Markenzeichen des Filmverleihers J. Arthur Rank, der nach 1945 die westdeutschen Kinos mit schwülstigen Melodramen „beglückte“. Ein Rückblick.
WeiterlesenNach dem Gongmann „Die Madonna der sieben Monde“

Dem Tagelöhner Ricci wird das Fahrrad gestohlen

Der Regisseur Vittorio de Sicca schuf 1948 mit dem sozialkritischen Film „Fahrraddiebe” ein Meisterwerk des italienischen Neorealismus. Blick zurück auf ein außergewöhnliches Drama der Nachkriegszeit.
WeiterlesenDem Tagelöhner Ricci wird das Fahrrad gestohlen

Donauwalzer von Strauss bei der „Odyssee im Weltraum“

Eine Raumstation scheint um die Erde zu tänzeln. Der berühmte Donauwalzer von Johann Strauss (Sohn) erzeugt diesen eigenartigen Effekt im Kubrick-Film „2001 – Odyssee im Weltraum“.WeiterlesenDonauwalzer von Strauss bei der „Odyssee im Weltraum“

Kartoffeln für die armen Leute von „Walddorff“

Vor über 300 Jahren wurde die Gemeinde Walldorf gegründet. Es folgten harte Aufbaujahre, ehe sich das Dorf etabliert hatte, auch dank der neuartigen Kartoffel, die Henry Arnaud aus dem Piemont mitbrachte.WeiterlesenKartoffeln für die armen Leute von „Walddorff“

An der Costa del Sol von Torremonilos nach Mijas

Mijas ist eine der vielen „weißen Städte” im südlichen Andalusien, einer bezaubernden Region zwischen Sevilla und Malaga. In der Nähe liegt der Badeort Torremonilos an der Costa del Sol.
WeiterlesenAn der Costa del Sol von Torremonilos nach Mijas

Blonde und gutmütige Pferde aus dem Bergdorf Hafling

Ein Bergdorf auf dem Hochplateau Tschögglberg zwischen Bozen und Meran in Südtirol ist die Heimat der Haflinger Pferde, die sich durch Genügsamkeit und Fleiß besonders auszeichnen.
WeiterlesenBlonde und gutmütige Pferde aus dem Bergdorf Hafling