Rauschender Gundbach im Naturpark Mönchbruch

Hengstbach, Gundbach und Schwarzbach: Rund vierzig Kilometer plätschert ein schmaler Wasserweg durch Südhessen, am schönsten ist er im Naturschutzgebiet Mönchbruch anzusehen..
WeiterlesenRauschender Gundbach im Naturpark Mönchbruch

Brentano und Heine hauchen der „Loreley“ Leben ein

Wie die Dichter Brentano und Heine die Sage von der lieblichen Loreley erschufen und den Mittelrhein mit seinen vielen Burgen noch stärker als schon zuvor zur Touristenattraktion machten. WeiterlesenBrentano und Heine hauchen der „Loreley“ Leben ein

Oldtimer rollen „Tausend Meilen“ durch Bella Italia

Aus dem Straßenrennen „Mille Miglia“ wurde nach schwerem Unglück und dem Verbot von 1957 eine Oldtimer-Rallye, bei der nur die Stoppuhren regieren. Die Begeisterung ist geblieben.WeiterlesenOldtimer rollen „Tausend Meilen“ durch Bella Italia

Isaac Asimov schreibt über außerirdische Zivilisationen

„Außerirdische Zivilisationen”: – Isaac Asimovs Buch gibt auch 40 Jahre nach dem Erscheinen einen faszinierenden Überblick über die Möglichkeit, bewohnbare Planeten zu entdecken.
WeiterlesenIsaac Asimov schreibt über außerirdische Zivilisationen

„Vom Wind(e) verweht“ in moderner Übersetzung

Für Übersetzer ist es nicht leicht, einen Roman werkgetreu in eine andere Sprache zu übertragen, was sich auch am Beispiel des Klassikers „Vom Wind(e) verweht”, erkennen lässt. Weiterlesen„Vom Wind(e) verweht“ in moderner Übersetzung

Auf dem Philosophenweg hoch über Heidelberg

In der Studentenstadt Heidelberg gibt es einen „Weg der Philosophen“, gerne genutzt von Einheimischen und Touristen, mit einem Blick auf Stadt, Alte Brücke mit Neckar und dem Schloss. WeiterlesenAuf dem Philosophenweg hoch über Heidelberg

Frühlingsduft in Montreux und am Château Chillon

Ein Hauch von Exklusivität und tropenähnlichem Klima umgibt die kleine Schweizer Stadt Montreux am östlichen Genfer See. Einige Erinnerungen an einen frühlingshaften Tag im Februar.WeiterlesenFrühlingsduft in Montreux und am Château Chillon

Frischsaubere Luft am Partschinser Wasserfall

Am Partschinser Wasserfall stürzen während der Schneeschmelze zehntausend Liter Wasser pro Sekunde über die Klippen ins Tal. Ein Schauspiel, das Wanderer und Besucher fasziniert.
WeiterlesenFrischsaubere Luft am Partschinser Wasserfall

Schreckliches Monster in der Burgruine Frankenstein

Die alte Burgruine Frankenstein bei Darmstadt soll einst Schauplatz der Erschaffung eines künstlichen Menschen gewesen sein. Dichtung oder Legende? Versuch einer unvollkommenen Antwort.WeiterlesenSchreckliches Monster in der Burgruine Frankenstein

Mogelpackung „Casablanca“ täuscht Kinopublikum

Der Film „Casablanca“ wurde Anfang der Fünfziger Jahre aus politischen und kommerziellen Gründen in einer manipulierten Fassung in die deutschen Kinos gebracht. Ein Rückblick…WeiterlesenMogelpackung „Casablanca“ täuscht Kinopublikum

Offizier hinterlässt den Begriff vom „boykottieren“

Immer wieder werden „Events“ verschiedener Art von Boykotts bedroht, um Regierungen unter Druck zu setzen: Woher aber kommt das Wort vom „boykottieren“ einer Veranstaltung? Hier eine Antwort.WeiterlesenOffizier hinterlässt den Begriff vom „boykottieren“

Impressionen aus dem Land der „Hunderttausend Seen“

Zweimal nach Helsinki hin und zurück: Mit Bahn und Schiff nach Finnland, in das fast noch unberührte Land der 187 888 Seen und der Millionen Fichten, Kiefern und Birken. Ein Naturereignis der besonderen Art.
WeiterlesenImpressionen aus dem Land der „Hunderttausend Seen“

„Schwarzer Kies“ und „weiße Flocken“ in Vaduz

Ein Kurzbesuch im lieblichen Vaduz, der Hauptstadt des kleinen Fürstentums Liechtensteins, das vor einigen Jahren mit dubiosen Geldgeschäften international negative Schlagzeilen machte.Weiterlesen„Schwarzer Kies“ und „weiße Flocken“ in Vaduz

Romy Schneider und Götz George im Fliedertraum

Die berühmten Schauspieler Romy Schneider und Götz George begannen ihre Film- und Fernsehkarriere gemeinsam in dem Farbfilm „Wenn der weiße Flieder wieder blüht” im Jahr 1953.WeiterlesenRomy Schneider und Götz George im Fliedertraum

Wie Leonardo da Vinci in meinen Briefkasten kam…

Walter Isaacsons Biografie über den genialen Maler, Wissenschaftler, Erfinder und Naturphilosophen Leonardo da Vinci landete dieser Tage im Briefkasten des Autors. Ein unerwartetes Geschenk.WeiterlesenWie Leonardo da Vinci in meinen Briefkasten kam…

Harry Piel liebt Menschen, Tiere und Sensationen

Der Düsseldorfer Harry Piel war insbesondere in den 30er und 40er Jahren ein erfolgreicher deutscher Sensationsdarsteller, der vor allem mit Abenteuer-, Tier- und Zirkusfilmen auf sich aufmerksam machte.WeiterlesenHarry Piel liebt Menschen, Tiere und Sensationen

In der „Rhätischen Bahn“ zum Winterspaß nach Arosa

Eine interessante und erlebnisreiche einstündige Fahrt mit der „Rhätischen Bahn“ führt von Bahnhof in Chur über das Langwieser Viadukt in den bekannten Wintersportort Arosa.WeiterlesenIn der „Rhätischen Bahn“ zum Winterspaß nach Arosa

Warum Esther Williams eine „Badende Venus“ wurde…

Wegen des japanisch-chinesischen und des Zweiten Weltkrieges musste Esther Williams auf die Olympischen Spiele in Tokio 1940 verzichten – und wurde bald darauf als Wassernixe weltberühmt.WeiterlesenWarum Esther Williams eine „Badende Venus“ wurde…

Von Goldstrand durch die Dobrudscha nach Kaliakra

Eine kleine Tagesfahrt mit dem Auto führt vom bulgarischen Badeort Goldstrand nach einem Abstecher in das Hinterland der Dobrudscha zum sagenumwobenen Kap Kaliakra am Schwarzen Meer..WeiterlesenVon Goldstrand durch die Dobrudscha nach Kaliakra

Ein Huhn und zwei Laib Brot: Tod am Galgen im Odenwald

In der Odenwald-Gemeinde Oberzent (Ortsteil Beerfelden) steht unter Linden der einzige noch erhaltene „Dreischläfrige Galgen“ Deutschlands – ein Zeitdokument der ganz besonderes Art.. WeiterlesenEin Huhn und zwei Laib Brot: Tod am Galgen im Odenwald

Herr Goethe (und ich) auf dem Obstmarkt in Bozen

Der täglich geöffnete Obstmarkt in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen ist für Einheimische eine gute Möglichkeit zum Einkaufen und für allgegenwärtige Touristen eine Attraktion.WeiterlesenHerr Goethe (und ich) auf dem Obstmarkt in Bozen

Ungarische Rhapsodie mit goldenem Wein aus Tokaj

Einer der berühmtesten Weine gedeiht in Ungarn. Im Nordosten des Landes, nahe der Slowakai, wird der goldgelbe, süße Tokajer angebaut. Die Region zählt zum Weltnaturerbe der UNESCO.WeiterlesenUngarische Rhapsodie mit goldenem Wein aus Tokaj

Als achtjähriger Bub auf dem Bock einer Bierkutsche…

Im Alter von acht Jahren hatte der Autor Gelegenheit, auf einer Kutsche durch Frankfurt mitzufahren, als Bierfässer ausgeliefert wurden. Der Weg führte von Sachsenhausen bis Bockenheim.
WeiterlesenAls achtjähriger Bub auf dem Bock einer Bierkutsche…

Messer oder Gabel für Handkäs‘ mit Musik?

Handkäs‘ mit Musik ist eine hessische Spezialität. Puristen behaupten, das rustikale Gericht werde nur mit dem Messer verzehrt. Warum, wieso und weshalb? Versuch einer Antwort. WeiterlesenMesser oder Gabel für Handkäs‘ mit Musik?

Expresszug von Moskau nach Paris stoppt in Frankfurt

Einmal in der Woche verbindet ein Zug der Russischen Staatsbahn die Hauptstädte Moskau und Paris. Der Express macht mitten in der Nacht auch Station am Südbahnhof in Frankfurt.WeiterlesenExpresszug von Moskau nach Paris stoppt in Frankfurt

Rodolpho Lindt und sein Gespür für gute Schokolade

Der Besuch in einer alten Schweizer Schokoladenfabrik bringt interessante Erkenntnisse über die Herstellung der süßen Naschereien, die in Confiserien oder in Supermärkten die Regale füllen…WeiterlesenRodolpho Lindt und sein Gespür für gute Schokolade

Marlene Dietrich in quirliger Westernkomödie mit Pfiff

Die Westernkomödie „Der große Bluff“ bot der Schauspielerin Marlene Dietrich ein außergewöhnliches Betätigungsfeld. Sie durfte nicht nur singen, sondern auch raufen, pokern und betrügen.WeiterlesenMarlene Dietrich in quirliger Westernkomödie mit Pfiff

Hölzerne Hüttenkirche als Symbol des Widerstandes

Zwischen Walldorf und Mörfelden steht die kleine, legendäre Hüttenkirche, die beim Widerstand gegen den Bau der Startbahn West eine zentrale Rolle spielte und damit Geschichte schrieb. WeiterlesenHölzerne Hüttenkirche als Symbol des Widerstandes

Kühe weiden auf saftigen Wiesen für den „Le Gruyère“

Der Gruyèrzer Hartkäse stammt aus dem Schweizer Kanton Frybourg und hat seine Qualität all den „glücklichen“ Milchkühen zu verdanken, die tagtäglich auf saftigen Wiesen weiden dürfen.WeiterlesenKühe weiden auf saftigen Wiesen für den „Le Gruyère“

Ex-Weltmeister Röhrl bei der „Mutter aller Rallyes“

Die „Rallye Monte Carlo” begann als Sternfahrt für reiche „Herrenfahrer”, später nahm ein Omnibus teil (und wurde Achter). Die Rallye hat eine bewegte Geschichte, Kuriositäten inbegriffen.
WeiterlesenEx-Weltmeister Röhrl bei der „Mutter aller Rallyes“