Flair der Riviera im Frankfurter Nizzagarten

Am Mainufer in Frankfurt liegt zwischen Untermain- und Friedensbrücke das Nizza, ein Naturgarten, in den mediterrane Pflanzen ihre Heimat haben. Ein Spaziergang lohnt sich…WeiterlesenFlair der Riviera im Frankfurter Nizzagarten

Expresszug von Moskau nach Paris stoppt in Frankfurt

Einmal in der Woche verbindet ein Zug der Russischen Staatsbahn die Hauptstädte Moskau und Paris. Der Express macht mitten in der Nacht auch Station am Südbahnhof in Frankfurt.WeiterlesenExpresszug von Moskau nach Paris stoppt in Frankfurt

Ex-Weltmeister Röhrl bei der „Mutter aller Rallyes“

Die „Rallye Monte Carlo” begann als Sternfahrt für reiche „Herrenfahrer”, später nahm ein Omnibus teil (und wurde Achter). Die Rallye hat eine bewegte Geschichte, Kuriositäten inbegriffen.
WeiterlesenEx-Weltmeister Röhrl bei der „Mutter aller Rallyes“

Tour de France, der Klassiker mit den befleckten Helden

Die Tour de France gilt als das größte Radrennen der Welt, doch der Schatten des Dopings liegt seit jeher über dem Spektakel, das gleichwohl immer wieder große Menschenmassen elektrisiert.WeiterlesenTour de France, der Klassiker mit den befleckten Helden

Feuer in Notre Dame lässt den Glöckner auferstehen

Der verheerende Brand der Kathedrale Notre Dame in Paris 2019 erinnerte auch wieder an den alten Film „Der Glöckner von Notre Dame“ aus 1939 mit Charles Laughton und Maureen O’Hara. WeiterlesenFeuer in Notre Dame lässt den Glöckner auferstehen

Das Rennen Paris-Roubaix ist hart, aber nicht die Hölle

Ein Klassiker des Radsports ist das Rennen Paris-Roubaix, wobei es auch kilometerlang über brutales Kopfsteinpflaster geht. Gleichwohl ist der harte Trail nicht die „Hölle des Nordens“.WeiterlesenDas Rennen Paris-Roubaix ist hart, aber nicht die Hölle

Britische und französische Rennfahrer in der Résistance

Rennfahrer aus Großbritannien und Frankreich waren im Widerstand gegen die Nazi-Diktatur aktiv. Dieses Denkmal in Antibes erinnert an William Grover, der das erste Autorennen in Monaco gewann.WeiterlesenBritische und französische Rennfahrer in der Résistance

Marie Curie jahrelang im Feuer gefährlicher Strahlen

Das Geburtshaus der in Polen geborenen Wissenschaftlerin und zweimaligen Nobelpreisträgerin Marie Curie in Warschau wurde schon vor einigen Jahren als Museum eingerichtet. WeiterlesenMarie Curie jahrelang im Feuer gefährlicher Strahlen

1955 erlebt Le Mans die Apokalypse des Motorsports

Die Apokalypse des Motorsports schlechthin: Im Juni 1955 starben in der französischen Stadt Le Mans 84 Menschen, als es beim 24-Stunden-Rennen zu einem schweren Unglück kam. Weiterlesen1955 erlebt Le Mans die Apokalypse des Motorsports