Frühlingsduft in Montreux und am Château Chillon

Ein Hauch von Exklusivität und tropenähnlichem Klima umgibt die kleine Schweizer Stadt Montreux am östlichen Genfer See. Einige Erinnerungen an einen frühlingshaften Tag im Februar.WeiterlesenFrühlingsduft in Montreux und am Château Chillon

„Schwarzer Kies“ und „weiße Flocken“ in Vaduz

Ein Kurzbesuch im lieblichen Vaduz, der Hauptstadt des kleinen Fürstentums Liechtensteins, das vor einigen Jahren mit dubiosen Geldgeschäften international negative Schlagzeilen machte.Weiterlesen„Schwarzer Kies“ und „weiße Flocken“ in Vaduz

In der „Rhätischen Bahn“ zum Winterspaß nach Arosa

Eine interessante und erlebnisreiche einstündige Fahrt mit der „Rhätischen Bahn“ führt von Bahnhof in Chur über das Langwieser Viadukt in den bekannten Wintersportort Arosa.WeiterlesenIn der „Rhätischen Bahn“ zum Winterspaß nach Arosa

Rodolpho Lindt und sein Gespür für gute Schokolade

Der Besuch in einer alten Schweizer Schokoladenfabrik bringt interessante Erkenntnisse über die Herstellung der süßen Naschereien, die in Confiserien oder in Supermärkten die Regale füllen…WeiterlesenRodolpho Lindt und sein Gespür für gute Schokolade

Kühe weiden auf saftigen Wiesen für den „Le Gruyère“

Der Gruyèrzer Hartkäse stammt aus dem Schweizer Kanton Frybourg und hat seine Qualität all den „glücklichen“ Milchkühen zu verdanken, die tagtäglich auf saftigen Wiesen weiden dürfen.WeiterlesenKühe weiden auf saftigen Wiesen für den „Le Gruyère“

Barbara Noack schreibt die „Zürcher Verlobung“

Die Berliner Schriftstellerin Barbara Noack feierte Anfang der Fünfziger Jahre mit „Die Zürcher Verlobung“ einen großen Erfolg. Die heitere Liebesgeschichte wurde umgehend verfilmt.WeiterlesenBarbara Noack schreibt die „Zürcher Verlobung“

Hans Rueschs Romane über Rennfahrer und Eskimos

Der Schweizer Schriftsteller Hans Ruesch schrieb lesenswerte Romane über Autorennfahrern und Eskimos. Aber auch ein Enthüllungsbuch über die Praktiken der Pharma-Konzerne.WeiterlesenHans Rueschs Romane über Rennfahrer und Eskimos

„Radio Beromünster“ sendet auf Mittelwelle 531

Ein Sendemast als Symbolfür eine vergangene Epoche: Der Schweizer Landessender Radio Beromünster spielte im Zweiten Weltkrieg als unabhängige Stimme eine wichtige Rolle in Europa.Weiterlesen„Radio Beromünster“ sendet auf Mittelwelle 531

Bergsteiger Whymper und die Tragödie am Matterhorn

Der Triumph der Erstbesteigung am Matterhorn bei Zermatt endete 1865 beim Abstieg mit einer Tragödie und dem Tod von vier Bergsteigern. Eine Unglück, das bis heute immer noch Fragen aufwirft.WeiterlesenBergsteiger Whymper und die Tragödie am Matterhorn