Törggelen auf Bergbauernhof

Urlaub in der Nähe von Meran in Südtirol. Nichts Neues, gewiss nicht, wir waren schon häufig in der Gegend. Heute steht – wie könnte es anders sein – ein Wandertag auf dem Programm. Und natürlich darf der Gedanke an eine leckere Brotzeit im Herbst nicht fehlen. Zuerst fahren wir mit dem Sessellift von Algund nach Vellau in 900 Meter Höhe. Dort gibt es sanfte An- und Abstiege, sie laden zu ausgiebigen Spaziergängen, am Nachmittag steigen wir über den Saxner-Weg talwärts. Der Magen knurrt, am Wegesrand wirbt ein rustikaler Bergbauernhof mit dem einladenden Schild: „Heute Törggelen!”. Was bedeutet das?

Beim Törggelen kommen vor allem auch Maronen auf den Tisch. (Foto: Clipdealer)

„Törggelen” ist auf einen alten Brauch der Bauern und Weinhändler zurückzuführen, die den frischen „Süßen“ einst zwischen Oktober und Weihnachten verkosteten, wozu ursprünglich nur die Erntehelfer eingeladen wurden. Heutzutage gehört das Törggelen indessen längst zur einheimischen Esskultur. Für Urlauber im Goldenen Oktober wird in Weinschänken, Hotels, Gasthäusern oder Bauernhöfen „getörggelt”, ist also längt zum folkloristisches Beiwerk (und Umsatzbringer) des modernen Tourismus geworden. 

Weiterlesen

Kuckucksuhren in Übergröße

Schon der deutsche Dichter Matthias Claudius (1740-1815) sagte: „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen”. Das galt zu seiner Zeit mit ihren mehr als beschwerlichen Kutschenfahrten natürlich noch weit mehr als heute, da der Massentourismus das Reisen zur Alltäglichkeit gemacht hat. Gleichwohl habe ich etwas zu erzählen von einer Autofahrt zum Bodensee, einem kurzen Zwischenstopp in Triberg und Schonach sowie zwei Kuckucksuhren in Übergröße…

Die Dold-Uhr im Stile eines Schwarzwald-Hauses ist besonders attraktiv. (Foto: © adelyne/Fotolia)

Der Schwarzwald hat viele reizvolle Flecken, an denen Kultur, Romantik und Urlaubsfreuden gleichermaßen zu ihrem Recht kommen. Seit in den frühen Fünfziger Jahren der Farbfilm Schwarzwaldmädel (nach der gleichnamigen Operette von Leon Jessel) mit Sonja Ziemann und Rudolf Prack in den deutschen Kinos lief, erinnern sich die Menschen gerne an das ausgedehnte Mittelgebirge im Südwesten der Republik. Triberg und Schonach stehen dabei oft im Fokus, denn außer den üblichen touristischen Ingredienzen – wie etwa dem Wasserfall in Triberg –, sowie dem alltäglichen Uhrenverkauf machen sich noch zwei XXL-Kuckucksuhren „Konkurrenz” und die beiden Städtchen zum Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. 

Weiterlesen

„Mord mit Aussicht“ im Abseits

Also: Einmal wurde sogar eine Leiche im Radioteleskop von Effelsberg gefunden. Ein Fall für Sophie Haas und ihre Mitarbeiter in der Krimi-Comedy Mord mit Aussicht –  doch auch in der Folge Sonne, Mond und Sterne wurde der Täter überführt. Und zwar auf höchst amüsante Weise So wie immer, wenn die Fernsehserie im Abendprogramm der ARD lief. Doch die Zeit verrinnt. Die letzte aktuelle Folge wurde 2014 gesendet. Viele Monate sind seitdem ins Land gegangen, und die Hoffnung, dass es noch eine vierte Staffel geben würde, schwinden dahin.

Radioteleskop
Im Radioteleskop von Effelsberg wurde in einer Mord-mit-Aussicht-Folge eine Leiche gefunden. (Foto: Clipdealer)

Obwohl in den Dritten Programmen gelegentlich Wiederholungen der Krimi-Komödie zu sehen sind, gehe ich davon aus, dass es keine weiteren Filme geben wird, auch wenn ich mich in dieser Hinsicht gerne eines Anderen belehren lasse. Weiterlesen

Zwei Seiten des Ruhestandes

Die verschlungenen Pfade des Lebens sind nicht nur mit Rosen bestreut. Spaß, Reisen, Urlaub und Freizeit sind für die aller meisten werktätigen Menschen eher die erholsame Ausnahme von den  Herausforderungen in Beruf oder Privatleben. Viele sehnen dann den Ruhestand herbei – ein schöner Status für diejenigen, die ihr Arbeitsleben hinter sich haben, aber nicht ohne für jene, die von ihnen „abhängig waren”, was auch der Autor in der jüngsten Vergangenheit am eigenen Leib erfahren musste.

Es ist nicht leicht, einen neuen Friseur zu finden… (Zeichnung:: Clipdealer)

Ich will hier gar nicht erst von der abgebrannten Werkstatt meines Autohändlers reden – so oft musste ich da nicht hin –, oder der plötzlich geschlossenen Metzgerei zwei Straßen weiter, aber doch von einigen „intimeren” Partnerschaften, die plötzlich und unerwartet „aufgekündigt” wurden. Weiterlesen

Trödelmärkte für Schatzsucher

Ob in Großstädten wie Frankfurt, Offenbach oder im Südtiroler Meran, wohin ich auch komme: – Floh- oder Trödelmärkte gibt es in meist in jeder Stadt oder Gemeinde. Vieles, was das Herz begehrt, ist an Wochenenden auf den  Tischen zu finden. Auch in Mörfelden-Walldorf läßt sich auf dem Festplatz jeden Monat einiges an interessanten Gegenständen entdecken.

Flohmarkt-Tisch bestückt mit reichlich Krempel und Krimskram. (Foto: Clipdealer)

Der Händler ist entschlossen: „30 Euro, das ist das äusserste!”.  Der potentielle Käufer zögert noch, der Standbetreiber legt nach: „Das Teil kostet normal immerhin 50 Euro.” Das „Teil” ist eine weiße, ärmellose Jacke, tatsächlich ganz ordentlich anzusehen. Trödelmarkt wieder einmal, ähnliche Gespräche gibt es auf vielen Märkten in Deutschland (und Europa), an jedem Stand, hier und dort, und früher oder später.

Weiterlesen

Schillernde Ferien auf dem Eis

Kreativität, Musikalität und gute eisläuferische Fähigkeiten waren von jeher ausschlaggebend für den dauerhaften Erfolg von Eisrevuen. Um das Publikum zu fesseln, sind außerdem prunkvolle Ausstattungen, schillernde Kostüme und humoristische Einlagen unerlässlich. Als die amerikanische Eisrevue Holiday on Ice im Dezember 1951 erstmals in Deutschland gastierte, hatte sie alle diese wichtigen Elemente bereits überaus perfekt einstudiert.

Show-Elemente sind immer Erfolgsrezepte einer Eisrevue. (Foto: Clipdealer)

„Fox tönende Wochenschau” hatte im Kino-Vorprogramm des Roxy-Filmtheaters in Frankfurt einen Kurzbericht über den Erfolg der Eisrevue Holiday on Ice in Nordamerika gezeigt. Obwohl in Schwarz-Weiß und kaum länger als 30 Sekunden, waren die Bilder doch so beeindruckend, dass ich als junger Zuschauer hoffte, die temporeiche Show irgendwann in naher Zukunft auch in Frankfurt am Main live erleben zu können.

Weiterlesen