Dem Tagelöhner ANTONIO RICCI wird das Fahrrad geklaut

Fast 340.000 Fahrräder werden jährlich in Deutschland gestohlen. Die Aufklärungsquote ist indessen gering, Fahrraddiebstahl gilt deshalb selbst unter Kriminalexperten als das „perfekte Verbrechen.” Das moderne Klauen unterscheidet sich aber gravierend von der Armut und der sozialen Situation der Menschen, die den italienischen Regisseur Vittorio de Sica 1948 zu seinem Klassiker „Fahrraddiebe” inspirierte. (Symbolfoto: Clipdealer)

Weißes und schwarzes Gold im HESSISCHEN RIED

Im Hessischen Ried wird nicht nur im Frühjahr das „weiße Gold“ Spargel angebaut, sondern auch ganzjährig das „schwarze Gold“ Öl gefördert. Ein historischer Rückblick – auch auf das erhaltene Industrie-Denkmal „Alte Pferdekopf-Pumpe“. (Foto: Erich Stör)

Auf einem Schleppkahn UNTER DEN BRÜCKEN

Der Film „Unter den Brücken“, der von Helmut Käutner 1944 gedreht wurde, zählt zu den Meisterwerken deutscher Filmgeschichte. Gedreht wurde auch an der Glienicker Brücke bei Potsdam, die im Kalten Krieg bekannt geworden ist, weil auf ihr Spione aus Ost und West ausgetauscht wurden. (Foto: Clipdealer)